Suche
  • jenniferrennt

Die Herausforderung

Aktualisiert: Juni 19

Wie ich zwei Herausforderungen kombinieren will.


Einen Marathon laufen. In den letzten Wochen, während ich an meiner Idee arbeitete, schwankte meine Stimmung häufig zwischen überschwänglicher Euphorie und furchtbarer Angst.  Angst davor, mir zu viel vorgenommen zu haben. Meine eigenen Ziele nicht erreichen zu können. Gleichzeitig ist vollkommen klar, dass Aufgeben keine Option sein darf. Was in den nächsten 365 Tagen passieren kann:

  • Verletzungen durch falsches Training,

  • Verletzungen durch "äußere Einflüsse" (schon einmal hat mir ein Unfall einen Strich durch die Rechnung gemacht),

  • Probleme durch falsche Ernährung.

Was in den nächsten 365 Tagen passieren wird:

  • ermüdenende Auseinandersetzungen mit dem inneren Schweinehund,

  • Ängste davor, meine eigenen Ansprüchen nicht genügen zu können,

  • zeitliche Probleme beim Spagat zwischen Beruf und Freizeit.

Was ich dagegen tun werde:

  • Trainingspläne und Bücher zum Gelingen des Marathons lesen,

  • Bücher und Zeitschriften zur richtigen Ernährung lesen,

  • unterschiedliche Sporteinheiten (Laufen, Kraft, Yoga) und Ernährungsumstellung.

Warum ich es schaffen werde: Verbunden mit diesem Projekt ist nicht nur mein eigener sportlicher Ehrgeiz, sondern die Herzensangelegenheit etwas Gutes für Menschen zu tun, die Hilfe brauchen. Ihr könnt mir dabei helfen: Bitte spendet für den guten Zweck, sorgt dafür, dass ich nicht nur noch mehr Motivation, sondern auch noch mehr Verantwortungsgefühl spüre. Ich werde vielleicht zwischendurch gehen müssen, vielleicht werde ich das eine oder andere Mal fluchen. Aber wir machen das, um Frauen in Gefahrensituationen helfen zu können. Jeder kann helfen - ich renne!

3 Ansichten

© 2023 Die Welt sehen. Erstellt mit Wix.com